Skip to main content

Fußball-Weltmeisterschaft: Deutschland – Mexiko

Die anstehende Fußball-WM versetzt Deutschland in Aufregung

Bis zur Fußball-WM sind es noch mehrere Wochen, aber Deutschland ist schon jetzt an Fußballfieber erkrankt. Denn bei jeder Weltmeisterschaft hoffen die Deutschen, dass ihr Team abermals den Weltmeistertitel holt. Diese Fußball-WM stellt da keine Ausnahme dar, auch wenn die Beziehungen zu Russland derzeit getrübt sind, was die Zahl der Reisewilligen reduzierte. Doch auch diejenigen, die in Deutschland bleiben, bereiten sich schon auf das Fußballfest vor und planen, in welchen Wettenkeipen sie das Fest zelebrieren werden. Damit aber das Fest nicht vermasselt wird, musst Du deine Wetten gekonnt platzieren. Die beste Voraussetzung dafür ist die Kenntnis der Stärke der eigenen Mannschaft und der der Gegner. Da der erste Gegner Mexiko heißt, empfiehlt es sich, diese Mannschaft unter die Lupe zu nehmen und mit dem Bundesteam in seiner aktuellen Verfassung zu vergleichen.

Deutschland vor dem Spiel Deutschland – Mexiko

In den letzten drei Speielen demonstrierte die DFB-Mannschaft mäßige Leistungen: Das Spiel gegen Frankreich endete mit 2:2, wobei das französische Team zwischenzeitlich führte. Ein Remis mit 1:1 gab es auch gegen Spanien am 23.03. 2017. Und vier Tage später verlor die Nationalmannschaft gegen Brasilien mit 0:1. Doch von einer Krise kann angesichts der Stärke der Gegner nicht die Rede sein. Außerdem handelte es sich hierbei um Freundschaftsspiele, in denen auch mit dem Kader der Stammelf experimentiert wurde. Daher ist die Stärke des Bundesteams als hoch einzuschätzen.

 

Keine Wetten auf Mexiko abgeben!

Die Bilanz der letzten drei Spiele der mexikanischen Nationalmannschaft sieht auf den ersten Blick viel besser aus: Das Spiel gegen Bosnien-Herzegowina wurde mit 1:0 gewonnen. Der Fußball-Zwerg Island wurde mit 3:0 abgefertigt. Und nur gegen Kroatien kassierte die Mannschaft eine Niederlage mit 0:1. Allerding zeigt schon die im Vergleich zu Brasilien oder Frankreich geringere Stärke der Gegner, dass die Mannschaft von Mexiko in ihrem jetzigen Zustand nicht als ein überlegener Gegner gelten kann. Daher ist der wahrscheinlichste Ausgang des Spiels ein Sieg Deutschlands.

 

Lieber Sportwetten als Livewetten

Genauso sieht es zum Beispiel das berühmte Portal bet&win. Denn die Quote auf einen Sieg Deutschlands beträgt 1,45. Wer auf ein Remis setzt, darf sich auf eine Quote von 4,33 freuen. Und wer so waghalsig ist, auf einen Sieg von Mexiko zu setzen, kann mit einer Quote von 7,5 rechnen. Allein das zeigt, für wie unrealistisch Buchmacher diesen Ausgang halten. Daher bist Du beim Wetten gut beraten, im Spiel Deutschland – Mexiko auf einen Sieg des DFB-Teams zu setzen. Nicht weniger wichtig ist es, Sportwetten Livewetten zu bevorzugen. Denn Sportwetten werden noch vor dem Beginn des Spiels und das bedeutet gut überlegt abgegeben. Livewetten platziert man dagegen während des Spiels, wenn man also aufgewühlt ist und leicht falsche Entscheidungen treffen kann. Daher hast Du, wenn Du unseren Tipp befolgst, viel höhere Chancen zu gewinnen, als wenn Du Livewetten abgibst.